Die Outfit- und Parfumwahl sollten harmonieren

508 Aufrufe 0 Comment

Was zeichnet ein gelungenes Outfit aus? Neben den einzelnen Bestandteilen, die harmonieren sollten, greifen modebewusste Influencer auf einzigartige Accessoires zurück. Jedes noch so kleine Detail wird stimmig gewählt, um mit einem neuen Trend zu punkten. Was über das Social Media Netzwerk jedoch verborgen bleibt: Der Geruch spielt bei der Interpretation Ihres Outfits ebenfalls eine entscheidende Rolle. Achten Sie daher, bei der Auswahl Ihres Outfits, unbedingt darauf einen passenden Parfumduft zu kombinieren. Schließlich wirken herbe Noten zu einem süßen femininen Kleid eher unpassend. Gleiches gilt für ein sportlich, legeres Outfit, welches mit einem übertrieben schweren Duft präsentiert wird.

Die Parfumarten kennen

Damit Sie einen optimalen Duft wählen, sollten Ihnen gängigsten Parfumarten Ihrer Parfümerie bekannt sein. Das Eau de Parfüm zeichnet sich durch einen Duftölanteil von 10 bis 14 % aus. Selbst nach wenigen Tagen kann Ihre Haut den Duft des Parfums noch aufweisen. Entschieden Sie sich für ein solches Erlebnis nur dann, wenn Sie den Duft wirklich gerne haben. Für das Eau de Parfum entschieden Sie sich im besten Fall bei festlichen Angelegenheiten am Abend. Im Alltag ist daher Geruch zu intensiv, sodass der als störend wahrgenommen werden kann. In Kombination mit einem ausfallenden Kleid oder einem Smoking macht sich das Modell Eau de Parfüm bestens.

Eau de Toilette ist ein wahres Allround-Talent. Es lässt sich zu schlichter Kleidung im Alltag, aber auch zu festlichen Anlässen kombinieren. Die Duftintensität kann durch die Art der Anwendung maßgeblich von Nutzer oder der Nutzerin selbst bestimmt werden.

Das Eau de Cologne weist den geringsten Duftstoffanteil von 3-5 % auf. Sein Geruch verflüchtigt sich innerhalb eines halben Tages wieder. Damit eignet sich diese Auswahl besonders gut für den Alltag. Wählen Sie ein Eau de Cologne, wenn Sie mit Kunden zusammenarbeiten. Schließlich wirkt nicht jeder Duft auf Ihr Gegenüber ansprechend. Ein zu starkes Parfum kann unangenehm sowie drückend wirken. Mit einem Eau de Cologne setzen Sie minimale Akzente.

Eher unbekannt ist das Extrait Parfum. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige duftstoffreine Parfumvariation, welche mit circa 15 bis sogar 40 % Duftölanteil einhergeht. Dementsprechend ist der Duft intensiv vertreten, liegt schwer auf der Haut und umfasst das gesamte Outfit mit einer markanten Note. Das Outfit selbst muss in diesem Fall sehr markant gewählt werden, um mit dem Duft harmonieren zu können. Setzten Sie auf ausgefallene Trends.

Tipp: So tragen Sie das Parfum richtig auf

Schnell ein, zwei Spritzer der duftenden Flüssigkeit von Notino über den gesamten Körper gesprüht? Tun Sie das Ihrem Lieblingsparfum nicht an. Schließlich möchten Sie lange Freude mit der feinen Duftnote haben. Damit sie sich perfekt an Ihren Körper anhaften kann, sollten Sie sich eine warme Körperstelle suchen. An dieser Position sind die Poren bereits geöffnet, sodass sie das Parfum besser aufnehmen können. Das Dekolletee oder der Bereich hinter den Ohren eignet sich hierbei besonders gut. Zudem ist das innere Handgelenk durch die starke Durchblutung stets warm.
Sprühen Sie aus einer Entfernung von mindestens 20 Zentimetern, maximal jedoch 30 Zentimetern. Dies bewirkt, dass sich ein ausreichend großer Sprühkegel ergibt. Das Produkt verteilt sich großflächig auf der ausgewählten Stelle. Vermeiden Sie hierbei das Parfum auf der Kleidung. Dies verfälscht den Duft aufgrund von Waschmitteln, Pflegeprodukten und co..

Datenschutzinfo